Bewegungspass Pressebild_05.12.22_Peter Wilken_Quadrat

Über 1300 Kinder sammelten in Friesland und Wittmund Stempel für den Bewegungspass

Neuer Aktionszeitraum ist vom 24. April bis zum 04. Juni 2023

Trotz schwieriger Rahmenbedingungen in der Pandemiezeit hat die BeSS-Servicestelle erstmalig den Bewegungspass in den Landkreisen Friesland und Wittmund erfolgreich umgesetzt. In den jeweiligen KreisSportbünden kamen über 1300 Kinder in 17 Einrichtungen in Bewegung. Die KreisSportbünde Friesland und Wittmund möchten sich bei allen teilnehmenden Vereinen, Kitas und Grundschulen für die tolle Zusammenarbeit in diesem Jahr recht herzlich bedanken und hofft wieder auf viele Anmeldungen für das folgende Jahr.

Ein weiterer Dank gilt unseren Kooperationspartnern, der Hkk, dem Landessportbund Niedersachsen e.V., dem Niedersächsischem Kultusministerium und der Bildungsregion Friesland.

Für 2023 ist die Fortsetzung der Projektteilnahme mit noch größerer Beteiligung von Kitas, Schulen und Vereinen geplant. Der neue Aktionszeitraum ist vom 24. April bis zum 04. Juni 2023. Interessierte Einrichtungen können sich bei Kristina Klattenberg (BeSS-Servicestelle der KreisSportbünde Friesland und Witttmund; E-Mail: bess@ksb-friesland, Tel.: 0446191 609 26) melden.

Besonders erfolgreich im Stempel sammeln waren die Kindertagesstätte Schortens in der Plaggestraße und die Integrative Kita „Mein Kindergarten Etzel“. Beide Kindertagesstätten erhielten am 05.12.22 Sportmaterialien, wie Tanzsäcke oder Wahrnehmungskissen, die den Kindern noch weitere Bewegungsanreize bieten.

Eine gemeinsame Homepage aller am Thema beteiligten Sportbünde und weiteren Informationen ist unter folgendem Link einzusehen: https://bewegungspass-nds.de/

IMG_3502

Juleica Ausbildung 2023 auf Langeoog

Im kommenden Jahr bieten wir vom 31. März bis zum 6. April in Kooperation mit den Sportjugenden Harburg-Land, Celle und Heidekreis eine Juleica Ausbildung im Zeltlager Langeoog an.
Die Ausbildung zur Jugendleiter*in ist eine Qualifizierungsmöglichkeit für Gruppenleiter*innen, Juniorteams bzw. Jugendwarte im Verein sowie Betreuer*innen von z.B. Kinder- und Jugendfreizeiten.
In der Ausbildung geht es um die Gestaltung von Angeboten, die sich an den Interessen von Kindern und Jugendlichen orientieren und über den „normalen“ Übungs- und Trainingsbetrieb hinausgehen.
Die eigene Rolle als Leiter*in einer Gruppe, pädagogische und rechtliche Aspekte werden ebenso thematisiert wie die Beteiligungsmöglichkeiten und Interessenvertretung von Kindern und Jugendlichen im Verein sowie die Organisation und Finanzierung von z.B. Jugendfreizeiten. Zusätzlich gibt es eine Sammlung an ganz praktischem „Handwerkszeug“ in Form von Spielen und anderen Bewegungsaktionen.
Die Unterbringung im Zeltlager erfolgt in festen Unterkünften. Die Teilnahme ist ab 16 Jahren möglich.

Bildungsurlaub wurde für diese Woche beantragt.
Desweiteren wird die Juleica Ausbildung im Rahmen der ÜL-C Ausbildung im C-50 Flexbereich anerkannt.

Weitere Informationen siehe Plakat:

https://ksb-friesland.de/wp-content/uploads/2022/12/Juleica-Ausbildung-2023-auf-Langeoog.pdf

Bild: Sportjugend Wittmund


IMG_7875

Treffen der Referent*innen und Lehrgangsleitungen in Jever

Am Montag trafen sich die Referent*innen und Lehrgangsleitungen aus unserer Sportregion zur gemeinsamen Arbeitstagung in Jever. Neben aktuellen Informationen aus den Handlungsfeldern Bildung und Sportjugend gab es auch zwei spannende Impulse mit entsprechenden Arbeitsphasen.

Mario Rauch von Borussia Leer zeigte überzeugend auf, wie ein anderer Fußball möglich ist. Der Verein positioniert sich klar in gesellschaftlichen Themen und ist mit seinen kreativen Ansätzen sehr erfolgreich unterwegs. Ein Blick auf die Homepage des SV Borussia Leer ist zu empfehlen. https://www.borussialeer.de/

Denken mit den Händen, das war das Motto von Michael Barsakidis, der anschließend noch eine spannende Einführung in die Kommunikations- und Problemlösungsmethode LEGO® Serious Play®gab. Entstanden sind viele tolle Modelle zur Zukunft unserer Bildungsarbeit. Weitere Informationen zu der Methode werden auf der entsprechenden Homepage deutlich. www.lsparena.comwww.lsparena.com

Bild: Michael Barsakidis

news

Förderung von Aktionstagen in Kitas und Schulen – Antragsfrist verlängert

Neue Anträge vom 8. November bis 16. Dezember möglich

Das Niedersächsische Kultusministerium hat die Frist für Förderanträge aus dem Programm „Startklar in die Zukunft“ für Aktionstage zur Neumitgliedergewinnung in Kitas und Schulen bis zum 16. Dezember 2022 verlängert. Die Sportjugend Niedersachsen kann nun die noch verbleibenden rund 1,3 Mio. Euro aus der Zuwendung von Anfang 2022 bereitstellen. bewilligt. Aktionstage können bis zum 31. Januar 2023 durchgeführt werden.

Bereits im Frühjahr hatten der LandesSportBund mit seiner Sportjugend Niedersachsen eine Zuwendung über 3,9 Mio. Euro vom Niedersächsischen Kultusministerium aus dem Aktionsprogramm „Startklar in die Zukunft“ des Landes erhalten, um Bewegungsfördernde Maßnahmen von Sportvereinen in Kita und Schule zu unterstützen. Beantragt werden konnten Mittel für die Durchführung von Aktionstagen in Kitas und Schulen sowie Gutscheine für Neumitgliedschaften von Kindern und Jugendlichen in Sportvereinen.

Genehmigt werden konnten bislang 1982 Anträge von 325 Sportvereinen, die in 1060 Schulen und Kitas Angebote gemacht haben. 953 Kinder und Jugendliche nutzen inzwischen in 57 Sportvereinen die Sportangebote.

Sj-Vorsitzender Reiner Sonntag: „Wir danken dem Kultusministerium, das uns erneut noch einmal Mittel zur Verfügung stellt. Der Bedarf in Kitas und Schulen an bewegten Tagesveranstaltungen ist unverändert hoch. Für die Sportjugend sind die Aktionstage eine große Chance, Zugang zu ALLEN Kindern und Jugendlichen zu erhalten und für den Vereinssport zu interessieren. Unser Dank gilt auch den vielen Engagierten in Vereinen, Verbänden, Kitas und Schulen, die die bisherigen Aktionstage durchgeführt haben und so aus Geld Bewegungschancen für junge Menschen gemacht haben.“

Stellv. LSB-Vorstandsvorsitzender Marco Lutz: „Die Sportjugend versteht sich als Impulsgeber, um ALLE jungen Menschen zusammenzubringen und ihnen Angebote für sportliche und soziale Kompetenzentwicklung auf dem Weg zwischen Kita, Schule und Beruf zu vermitteln. Für unsere Landesfachverbände und Mitgliedsvereine sind diese Aktionstage wichtig auch als Schaufenster für ihre Sportarten und Vereinsangebote.“

Das Förderportal für Anträge für Aktionstage ist ab dem 8. November wieder offen auf: https://foerderportal.lsb-niedersachsen.de/

Video

ÜL-C Ausbildung Breitensport (1. Lizenzstufe)

Ausbildungsmodule C-30, C-40 Kinder sowie Fortbildungen für den C-50 Flexbereich im Jahr 2023 dezentral buchbar

Auch im Jahr 2023 können interessierte Personen wieder die ÜL-C Ausbildung Breitensport (1. Lizenzstufe) bei uns in der Sportregion absolvieren. Alle relevanten Module sind im Bildungsportal des LSB Niedersachsen freigeschaltet und somit bereits buchbar. Wie die Ausbildung aufgebaut ist, wird in dem hinzugefügten Video verdeutlicht. Fragen bezüglich der ÜL-C Breitensportausbildung des LSB Niedersachsen beantwortet Daniela Liessmann.

Kontakt: sportreferentin-liessmann@ksb-friesland.de

Lehrgänge und Anmeldung – Bildungsportal LSB Niedersachsen – Sportregion:

https://bildungsportal.lsb-niedersachsen.de/angebotssuche/?select_sportregion=22

Ausgeschöpft: Förderprogramm Outdoorsport- und Energiesparen!

Es wurden 600.000 € bereitgestellt die vermutlich schnell aufgebraucht sind

Mit Blick auf die anhaltenden Corona-Schutzmaßnahmen und die gestiegene Attraktivität des Outdoorsports werden Maßnahmen für neue Outdoorsportangebote unterstützt.

Aber auch die aktuelle Energiekrise zwingt unsere Sportvereine zu handeln. Ab sofort werden Kleinmaterialien und -maßnahmen zur Energieeinsparung gefördert!

Förderung Sachleistungen Outdoorsport

Sportvereine können bis zu 5.000 € für die Sicherung und Entwicklung von Sportangeboten erhalten. 

Förderfähig sind vor allem nachhaltig nutzbare Sportgeräte für Outdoorsportangebote (z.B. Outdoorfitnessgeräte, Großsportgeräte).

Nachgeordnet kann eine Förderung für die Errichtung von Anlagen für neue Outdoorsportangebote (z.B. Bouleanlagen oder Beachsportplätzen) erfolgen.

Mit dem Programm sollen Vereine dabei unterstützt werden bestehende Angebote ins Freie zu verlagern oder (neue) Outdoorsportarten dauerhaft anzubieten bzw. auszuweiten. 

Förderung Sachleistungen Energieeinsparung

Zusätzlich förderfähig sind Kleinmaterialien/-maßnahmen, die kurzfristig zur Reduzierung des Energieverbrauchs und damit zur Sicherung von Sportangeboten in bestehenden Sporträumen beitragen. 

Materialien und Maßnahmen zur Energieeinsparung werden mit maximal 2.000 € gefördert.

Gefördert werden z.B.

  • Perlatoren
  • Wassersparende Duschköpfe
  • Ersetzen von „nicht-energiesparenden“ Leuchtmitteln durch LED Leuchtmittel
  • Intelligente Steuerung der Beleuchtung (Tageslichtsteuerung)
  • Präsenzmelder
  • Intelligente / smarte Thermostate incl. ggf. notwendige Steuerungszentrale
  • Durchführung hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage
  • Einbau intelligente Heizungspumpe / Hocheffizienzpumpe durch Fachbetrieb
  • Dämmung von Heizungs- und Warmwasserrohren
  • Maßnahmen zur Reduzierung Standby-Betrieb
  • Kleinmaterialien zur Abdichtung von Fenstern und Türen
  • Automatische Schließer für Türen, welche beheizte und nicht-beheizte Bereiche abtrennen 

Eine Kombination der Maßnahmen ist möglich. Auch hierbei werden Maßnahmen zur Energieeinsparung mit maximal 2.000 € gefördert, die Höchstsumme der Förderung liegt bei 5.000 € in Summe.

Pro Verein kann nur ein Antrag gestellt werden!

Weitere Hinweise:

  • Es ist kein Eigenanteil notwendig.
  • Eine Co-Förderung durch die „Richtlinie zur Förderung des Sportstättenbaus“ des LSB Niedersachsen ist nicht möglich.
  • Erst nach Bewilligung dürfen Aufträge erteilt und Verpflichtungen eingegangen werden. Ansonsten können die damit zusammenhängenden Ausgaben nicht anerkannt werden.

Ein Anspruch auf Förderung besteht nicht.

Bildnachweis: (C) LSB Niedersachsen e.V. 

Energiesparen-Infoveranstaltungen_22

Infos: Energiesparen im Sportverein

Jeden Dienstag ONLINE - Hier sind die Themen

Die aktuelle Kostenexplosion der Energiepreise trifft die Sportvereine in Niedersachsen besonders hart. Nachdem die Auswirkungen der Corona-Pandemie den Vereinssport bereits existenziell betroffen haben, kommen nun rasant steigende Energiekosten hinzu.

Der LandesSportBund Niedersachsen bietet seinen Mitgliedern mit der kostenlosen Veranstaltungsreihe „Energie- und Kosteneinsparung bei Sportvereinen“ (entwickelt mit der target GmbH) erste Hilfestellungen und Anregungen, um diesen Herausforderungen zu begegnen.

Die Online-Veranstaltungen decken das Spektrum möglicher Handlungsansätze in den Vereinen ab.

Die Vorträge werden alle zwei Wochen jeweils dienstags um 18 Uhr als Online-Veranstaltungen durchgeführt und sind kostenlos.

Veranstaltungsübersicht 

– Trink- und Warmwasserbereitung durch solarthermische Anlagen – 04. Oktober 2022, 18:00 – 19:30 Uhr

– Solarstrom vom Vereinsdach – 18. Oktober 2022 von 18:00 – 19:30 Uhr

– Energieeinsparung durch Heizungsoptimierung – 01. November 2022 von 18:00 – 19:30 Uhr

– Energieeinsparung durch verändertes Nutzerverhalten – 15. November 2022 von 18:00 – 19:30 Uhr

– Energieeffiziente Modernisierung von Vereinsgebäude und Sportstätten – 29. November 2022 von 18:00 – 19:30 Uhr

– Energiesparende Beleuchtungssysteme für Sporthallen – Mittwoch (!), 14. Dezember 2022 von 18:00 – 19:30 Uhr

– Praxisbeispiele zur Energieeinsparung in Sportvereinen – 10. Januar 2023 von 18:00 – 19:30 Uhr

– Fördermöglichkeiten für Energiesparmaßnahmen in Sportstätten – 24. Januar 2023 von 18:00 – 19:30 Uhr

– Einsatz von Wärmepumpen in Vereinsgebäuden und Sportstätten – 7. Februar 2023 von 18:00 – 19:30 Uhr

Bildnachweis: (c) LSB Niedersachsen e.V. 

svu_uebungsleiter_ad_Wertevermittlerin_1080x1080px_sRGB

#werdeTrainerIn – WERTE-VERMITTLERIN!

Du kannst Dich gut in die Lage anderer Menschen hineinversetzen und lebst Werte wie Respekt und Toleranz vor? Dann bist Du auf dem Platz, in der Halle oder im Schwimmbecken genau richtig aufgehoben. Wir brauchen Dich als Übungsleiterin/als Übungsleiter oder Trainerin/Trainer für unsere vielen niedersächsischen Sportvereine.
Lass Dich motivieren!

https://www.sportvereintuns.de/trainerin/

https://www.sportvereintuns.de/