Friesland: Öffnung der kommunalen Sportanlagen im Freien

Endlich ist es soweit – Die kommunalen Sportanlagen im Freien sind ab dem 11.05.2020 in ganz Friesland wieder geöffnet. Nun können Sportvereine unter bestimmten Voraussetzungen Angebote im Freien anbieten und damit ihren Mitgliedern einen ersten Schritt zurück ins Vereinsleben ermöglichen.

Wer starten möchte, sollte sich allerdings unbedingt an die niedersächsische Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus halten (Stand: 05.05.2020), so Kai Langer, 1. Vorsitzender vom KSB Friesland e.V.). Weiterhin ist es von großer Wichtigkeit die Übergangs- und Hygieneregeln für spezifische Sportarten einzuhalten und gewissenhaft umzusetzen. Diese erhalten die Sportvereine über ihre jeweiligen Fachverbände, können aber auch unter folgendem Link abgerufen werden: https://www.dosb.de/medien-service/coronavirus/). Ebenfalls über diese Adresse erreichbar sind die vom DOSB erlassenen „10 Leitplanken zur Wiederaufnahme des vereinsbasierten Sporttreibens“. Auf der Internetseite des KSB Friesland finden Sie außerdem eine Auflistung der häufig gestellten Fragen, deren Beantwortung in Absprache mit dem Landkreis erfolgt ist.

Wer darüber hinaus noch Fragen zum Sport- oder Trainingsbetrieb hat, kann sich selbstverständlich gerne an das Team vom KreisSportBund wenden. An dieser Stelle möchten wir auch nochmal an die Möglichkeit zum Online-Austausch für Sportvereine am 11. Mai um 18.00 Uhr erinnern (Anmeldungen gerne per Mail an: sportreferentin-haehnel@ksb-friesland.de).

Über die Öffnung der Bäder und Strände, sowie der Sporthallen wird zu einem späteren Zeitpunkt entschieden. Hier gibt es somit noch keine Freigabe.

Senior woman using tablet

Vereins- und Verbandsarbeit in der Corona-Pandemie

Das Coronavirus hat sich in kürzester Zeit zu einer globalen Pandemie mit ganz erheblichen Auswirkungen sowohl auf den Arbeitsalltag als auch auf unser Privatleben entwickelt.


Die Präventionsmaßnahmen haben dazu geführt, dass Veranstaltungen abgesagt, Versammlungen untersagt und der Sportbetrieb gänzlich eingestellt wurde. Viele Organisationen sind nun gefordert, Prozesse zu digitalisieren, Kosten einzusparen und mobiles Arbeiten zu ermöglichen, um die Zukunftsfähigkeit des Vereins oder Verbands zu sichern.


In diesem sich rasant entwickelnden Umfeld mit neuen Gesetzen auf Bundes- und Landesebene müssen Vorstände und Geschäftsführungen agieren. Sie müssen nicht nur die damit verbundenen inhaltlichen und organisatorischen Aufgaben umsetzen, sondern darüber hinaus eingespielte Arbeits- und Kommunikationsprozesse grundlegend überdenken und den aktuellen Gegebenheiten anpassen.


Die Broschüre „Vereins- uns Verbandsarbeit im Zeichen der Corona-Pandemie. Ein rechtlicher Leidfaden“ [sic] bietet dabei eine umfangreiche Unterstützung.


Führungs-Akademie des DOSB: Vereins- und Verbandsarbeit im Zeichen der Corona-Pandemie – Ein rechtlicher Leitfaden

WICHTIG – Das Dokument ist Passwort gesichert.

Das Passwort kann bei Sportreferentin Jenny Hähnel angefragt werden.

Tel. : 04461-9183231
E-Mail sportreferentin-haehnel@ksb-friesland.de

Digitale Bildungsangebote

Liebe Sportkameradinnen! Liebe Sportkameraden!

Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen. Deshalb sind wir niedersachsenweit mit unseren Kolleginnen und Kollegen aus der Bildung in Kontakt und erarbeiten alternative Möglichkeiten für die ÜL-Ausbildungen und Fortbildungen. 

In den vergangenen Wochen sind erste Modellmaßnahmen als „digitale Bildungsangebote“ erfolgreich durchgeführt worden. Die Maßnahmen stoßen auf eine große Resonanz bei den Teilnehmenden. Auf Grundlage dieser Erfahrungen haben wir jetzt weitere Maßnahmen (Grund- & Aufbaulehrgänge ÜL-C) offen ausgeschrieben.

Die digitalen Bildungsangebote bauen wir stetig aus, auch Fortbildungen (BI und SJ) können online besucht werden. Aus diesem Grund lohnt es sich regelmäßig die entsprechenden Plattformen aufzurufen.

Mit sportlichen Grüßen – Daniela Liessmann (Handlungsfelder Bildung und Sportjugend)

Folgende Links/Seiten möchten wir Euch empfehlen:

https://www.lsb-niedersachsen.de/themen/lsb-bildung/

Schlagwörter: Videokonferenz, Webinare, Bildung, Digital

news

ÜL-C Ausbildung in Horsten gestartet

 

Am vergangenen Wochende fand in Horsten beim TuS Horsten-Etzel e.V. der 1. Teil des Grundlehrgangs in der Sportregion statt. Die 120 Lerneinheiten umfassende ÜL-C Ausbildung Breitensport ist in die drei Module Grundlehrgang, Aufbaulehrgang und Spezialblocklehrgang aufgeteilt.
Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren von der neuen Bildungsstätte sehr begeistert und nahmen viele interessante theoretische sowie praktische Inhalte zur Umsetzung in ihrem Verein mit.

Portrait of happy young woman using digital tablet and smiling looking at camera while making handmade Autumn decorations at home

Bürgerbefragung im Wangerland

Freizeit, Sport und Gesundheit im Wangerland: Ihre Meinung ist gefragt:

Die Gemeinde Wangerland hat sich gemeinsam mit dem KreisSportBund Friesland e.V. auf den Weg gemacht, die Sport-, Freizeit- und Gesundheitsangebote im Wangerland einer Analyse zu unterziehen.

Ziel der Erhebung ist es, eine wissenschaftliche und gleichzeitig beteiligungsorientierte Grundlage zu erstellen. Diese soll als zukunftsgerichtete Orientierungshilfe dienen, um die Gemeindeentwicklung positiv voranzubringen und finanzielle Ressourcen optimal einzusetzen. Damit möchten sich der Bürgermeister Björn Mühlena und sein Team für eine lebendige und attraktive Bewegungs- und Sportlandschaft in der Gemeinde stark machen. Bei der Erhebung (dem sog. Sportstättenentwicklungskonzept) sollen alle Sport- und Freizeitflächen, sowie gedeckte und ungedeckte Anlagen Berücksichtigung finden, die für Aktivitäten (egal ob privat oder organisiert) genutzt werden. 

Weiterhin gehen die Organisatoren aber auch der Auslastung der Angebote, sowie in Rücksprache mit den Bürger und Bürgerinnen den ggf. fehlenden Angeboten und Räumen nach. Die Gemeinde freut sich über jede/n Teilnehmer/in die/der an der dazugehörigen Umfrage teilnimmt. 

Der Fragebogen ist hier online verfügbar oder kann in Schriftform im Rathaus abgeholt werden. 

news

FIFA 2019 Turnier im Rahmen des 39. Internationalen Inklusionssportfestes Wilhelmshaven

Im Rahmen des Inklusionssportfestes wurde am Freitag der drei Veranstaltungstage erstmalig ein E-Sport Soccer Turnier angeboten, die offizielle Siegerehrung erfolgte am Sonntag im Sportpark Freiligrathstraße während der Leichtathletikveranstaltungen.

Ebenfalls am Sonntag konnten interessierte Personen in einem speziellen E-Sport Zelt das FIFA Spiel ausprobieren und Teilnehmer sowie die Organisatoren beurteilten die Veranstaltung als durchaus gelungen. Eine Fortführung im nächsten Jahr ist bereits angedacht.

Interessierte Personen oder Vereine, die im Bereich E-Sports Informationen benötigen oder über Angebote nachdenken, wenden sich bitte an Sportreferentin Daniela Liessmann – sportreferentin-liessmann@ksb-friesland.de

 

 

 

 

DSC06948

„Lokaler Qualitätszirkel“ Rettungsfähigkeit – Retten und Wiederbeleben in der Sportregion durchgeführt

In Kooperation mit der DLRG Ortsgruppe Varel e.V. wurde am 23.08.19 im Hallenbad in Varel der „Lokale Qualitätszirkel“ Rettungsfähigkeit – Retten und Wiederbeleben durchgeführt. 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurden theoretische Grundlagen und Übungen von Prüfungsbestandteilen vermittelt. Die spezielle Überprüfung (Prüfungsabnahme) gem. Erlass des Nds. Kultusministeriums konnte direkt im Hallenbad abgelegt werden.

2019-08-19_234352

go sports 2019 – Sport erleben

Der Fachtag für den Kinder- und Jugendsport in Niedersachsen:

Die Sportjugend Niedersachsen, die Niedersächsische Turnerjugend, die Sportjugend des Regionssportbundes Hannover sowie der Sport-Fachbereich der IGS Garbsen präsentieren in über 60 Workshops bewährte Klassiker und neue Trends zum Ausprobieren: Tanz, Fitness, Trends, Entspannung, Kindersport mit und ohne Ball, Zirkus, Trampolin, Kommunikation ohne Stimme, Fit für die Vielfalt, SDGs in Sportprojekten u.v.m.

Außerdem gibt es 8 Fachforen mit aktuellen Themen (sport)gesellschaftlichen Themen.

Jetzt online mehr erfahren und anmelden: www.go-sports-infotagung.de