Projekte der BeSS-Servicestelle Friesland/Wittmund

Sportgutscheine für Erstklässler 2021

Die Sportgutscheine für Erstklässler sind durch die BeSS-Servicestelle kostenlos an alle Grundschulen in Friesland und Wittmund verteilt worden.

In der Broschüre_Sportgutscheine für Erstklässler_2021 finden die Kinder 24 Vereine mit 61 Sportangeboten für ihre Altersklasse. Die wichtigsten Informationen sind auf Plattdeutsch, Englisch, Russisch und Arabisch übersetzt worden. Ein großes Dankeschön geht hier an Helmut Janssen (Ehrenamtlicher Plattdeutschbeauftragter des Landkreis Wittmunds). Mit dem beiliegenden Sportgutschein soll den Erstklässlern ermöglicht werden, eine für sie passende Sportart zu entdecken.

In der Zeit vom 01. September bis zum 30. November 2021 kann eine Sportart kostenlos ausprobiert werden. Danach entscheiden sie, ob sie dem Verein zu den jeweiligen Bedingungen beitreten wollen. 

 

Von links:

Kristina Klattenberg (BeSS-Servicestelle KSB Friesland und Wittmund, Michael Wessel (Sportjugend Wittmund) und Ann-Kathrin Wehmeyer (Bildungsregion Friesland)

                                                                                         

Das Projekt wird aus Mitteln der Finanzhilfe des Landes Niedersachsen und der Bildungsregion Friesland gefördert. 

In Zusammenarbeit mit der Sportjugend Wittmund und Friesland.

Steckenpferd basteln mit Hoppel und Bürste am 08. August 2021

Hase Hoppel und Igel Bürste haben mit Kindern im Grundschulalter gebastelt. Das Projekt „Wir galoppieren los“ wurde von der BeSS-Stelle initiiert und vom MTV Wittmund, Landkreis Wittmund, Gemeindesozialarbeit Friedeburg und dem Familien- und Kinderservicebüro (WTM) unterstützt. In einem anschaulichen Video haben die beiden Handpuppen aus dem Mini-Sportabzeichen gemeinsam mit Ihrer Übungsleiterin Natalia Suschlik, gezeigt wie ein Schwimmnudel-Steckenpferd hergestellt wird. 

 

Das Projekt wird aus Mitteln der Finanzhilfe des Landes Niedersachsen und von der Stelle für Migration und Teilhabe (Landkreis Wittmund) gefördert.

 

Ein kreatives Gesundheitsprojekt an Schulen.

In Kooperation mit der hkk und vomhörensehen

Der Bewegungspass ist ein Projekt zur Bewegungsförderung von Kindern im Kita- und Grundschulalter. Das Sammeln von Unterschriften und Stempeln durch verschiedene Aktionen, wie mit dem Rad zur Schule fahren oder ein Vereinstraining besuchen, motiviert die Kinder und wird am Ende belohnt!

Das Mini-Sportabzeichen

„Wir begleiten den Hasen Hoppel und den Igel Bürste auf ihrem Weg durch den Eichenwald zu einer alten Freundin, Frau Eule. Sie hat heute Geburtstag. Unterwegs warten einige aufregende Abenteuer auf uns, aber gemeinsam schaffen wir das. Dabei können wir zeigen, wie fit wir sind.

Und sollte uns eine Aufgabe doch etwas schwerer fallen, dann können wir natürlich auch ein bisschen dafür üben. Wir sammeln Eicheln und Nüsse als Verpflegung, treffen auf das Wildschwein Grunz und müssen Flüsse und Sümpfe überqueren, um das Haus von Frau Eule zu erreichen und kräftig mit ihr zu feiern“.

Das ist der Handlungsrahmen der kleinen Bewegungsgeschichte, in die die Übungen für das Mini-Sportabzeichen des LSB Niedersachsen eingebettet sind. Mit diesen Bewegungsvorschlägen und dem begleitenden Materialienpaket möchte der LSB Niedersachsen dazu anregen, Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahren Bewegungsgelegenheiten und –erlebnisse anzubieten, die ihrem natürlichen Bewegungsdrang entsprechen.

Hierbei soll ihnen auf spielerische und phantasieanregende Weise Freude an körperlicher, gewissermaßen vorsportlicher Aktivität vermittelt werden. Eine solche Einladung zur Bewegung schon in frühestem Alter ist wichtig, weil die Lebenswelt vieler Kinder diese Gelegenheiten heute nur noch selten bietet.

Dadurch wird das natürliche Bedürfnis, den eigenen Körper und die Umwelt durch Bewegungsaktivitäten zu entdecken, stark eingeschränkt.

Die ausgewählten Übungen orientieren sich an elementaren Grundfertigkeiten wie Laufen, Rollen, Balancieren oder Werfen, die jedes Kind im Laufe seiner Entwicklung erwirbt bzw. erwerben sollte und die die Grundlage vieler Bewegungsaktivitäten, im Alltag wie im Sport, bilden.

Ansprechpartnerin

Kristina Klattenberg

Bewegung, Spiel und Sport

Tel. : 04461-9160926
Fax : 04461-918386

 

Folge uns auf Instagram: