Portrait of happy young woman using digital tablet and smiling looking at camera while making handmade Autumn decorations at home

Bürgerbefragung im Wangerland

Freizeit, Sport und Gesundheit im Wangerland: Ihre Meinung ist gefragt:

Die Gemeinde Wangerland hat sich gemeinsam mit dem KreisSportBund Friesland e.V. auf den Weg gemacht, die Sport-, Freizeit- und Gesundheitsangebote im Wangerland einer Analyse zu unterziehen.

Ziel der Erhebung ist es, eine wissenschaftliche und gleichzeitig beteiligungsorientierte Grundlage zu erstellen. Diese soll als zukunftsgerichtete Orientierungshilfe dienen, um die Gemeindeentwicklung positiv voranzubringen und finanzielle Ressourcen optimal einzusetzen. Damit möchten sich der Bürgermeister Björn Mühlena und sein Team für eine lebendige und attraktive Bewegungs- und Sportlandschaft in der Gemeinde stark machen. Bei der Erhebung (dem sog. Sportstättenentwicklungskonzept) sollen alle Sport- und Freizeitflächen, sowie gedeckte und ungedeckte Anlagen Berücksichtigung finden, die für Aktivitäten (egal ob privat oder organisiert) genutzt werden. 

Weiterhin gehen die Organisatoren aber auch der Auslastung der Angebote, sowie in Rücksprache mit den Bürger und Bürgerinnen den ggf. fehlenden Angeboten und Räumen nach. Die Gemeinde freut sich über jede/n Teilnehmer/in die/der an der dazugehörigen Umfrage teilnimmt. 

Der Fragebogen ist hier online verfügbar oder kann in Schriftform im Rathaus abgeholt werden. 

Wald

20.10.2018 – Jetzt Plätze sichern: „Natürlich gesund bleiben im Wittmunder Wald“

Am Samstag, den 20.10.2018 möchten wir gemeinsam mit Euch um 10.00 Uhr in eine bewegungsreiche Tagesveranstaltung starten.

Mit dabei sind interessante Workshops, ein leckerer Mittagsimbiss und ein buntes Rahmenprogramm mit Zapfenzielwurf, Cross Boccia, 3D Baumpuzzle, einer Kletteraktion der Sportjugend und vielem mehr.

Wir freuen uns außerdem auf einen Fachvortrag von Dr. Arne Göring von der Universität Göttingen zum Thema „Auf dem Weg ins Glück – Gesundheitspotenziale sportlicher Aktivitäten in der Natur“. 

Alle weiteren Infos, die Beschreibungen der Workshops und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie hier.

Besondere Vorkenntnisse oder eine Vereinszugehörigkeit sind nicht erforderlich.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Für Fragen, sowie die telefonsiche Anmeldung steht Ihnen
Jenny Hähnel zur Verfügung: Tel.: 04461 / 9183231

Bounce-Ball-2

26.08.2018 – Bounce-Ball beim Frauensporttag

Die Teilnehmerinnen beim Frauensporttag in Zetel dürfen sich auch dieses Mal wieder über vielfältige und auch ein paar ausgefallene Angebote freuen.

Mit dabei sind z.B.:

Aikido
japanische Kampf- oder auch Friedenskunst u.a. mit Stock und Schwert
Sotaiho
asiatische Heilgymnastik zur Entspannung der Muskulatur
Kick-Boxen
trainiert Fitness, Reaktionsvermögen und Koordination mit Tritten und Schlägen ohne Vollkontakt
Bounce-Ball
ein rasantes und verletzungsarmes Teamspiel mit gepolsterten Schlägern verspricht großen Spielspaß
Modern Dance
eine tolle Mischung aus Jazz Dance und freien Tanzelemten um dem Körper Ausdruck zu verleihen
Und das war noch nicht alles!.

Viele weitere tolle Workshops warten darauf von Euch besucht zu werden!
Hier gehts zur Anmeldung und zu den ausführlichen Workshoperklärungen

Anmeldeschluss ist der 15.08.2018

news

Sportentwicklungsplanung: Treffen der Friesensportler (Südkreis) in Bockhorn

Am Mittwoch treffen sich die Boßler und Klootschießer zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch in Bockhorn. Dabei geht es nicht nur um die Mitgliederentwicklung, sondern auch um aktuelle Herausforderungen, Wünsche und die Überlegung den Friesensport als Naturgut schützen zu lassen.

Fragen und Anregungen richten Sie bitte an Jenny Hähnel (Referentin für Sportentwicklung und die aktuelle Sportentwicklungsplanung).

09_08_2017

Sportentwicklungsplanung: Sportforum auf Wangerooge

Nachdem unser Ideenworkshop bereits in Varel, Bockhorn, Zetel, Sande, Schortens, Jever und im Wangerland stattgefunden hat, sind wir nun auf Wangerooge zu Gast. Ziel ist es auch hier die Probleme und Bedarfe kennenzulernen, um daraus Lösungswege und Sportmöglichkeiten zu entwickeln.

Die Bereisung der einzelnen Kommunen ist damit abgeschlossen und es folgt die Auswertung der erhobenen Daten. Die Ergebnisse und Lösungsansätze werden im Abschlussbericht (voraussichtlich im März 2018) präsentiert.

07_08_2017

Arbeitsgruppensitzung der Region: Bereich Sportentwicklung

Vertreterinnen und Vertreter der Sportregion (eine Kooperation aus den Sportbünden Friesland, Wilhelmshaven und Wittmund) trafen sich am 07.08.2017 zur gemeinsamen Reflexion und Zukunftsplanung für 2018.

Dabei ging es insbesondere um die Bereiche Gesundheitssport, Sport im Alter, Integration, Inklusion, sowie „Frauen im Sport“. Die Moderation wurde von Christa Lange und Dr. Holger Fuhrmann vom LandesSportBund Niedersachsen durchgeführt.