FIFA 2019 Turnier im Rahmen des 39. Internationalen Inklusionssportfestes Wilhelmshaven

Im Rahmen des Inklusionssportfestes wurde am Freitag der drei Veranstaltungstage erstmalig ein E-Sport Soccer Turnier angeboten, die offizielle Siegerehrung erfolgte am Sonntag im Sportpark Freiligrathstraße während der Leichtathletikveranstaltungen. Ebenfalls am Sonntag konnten interessierte Personen in einem speziellen E-Sport Zelt das FIFA Spiel ausprobieren.  Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie die Organisatoren beurteilten die Veranstaltung als durchaus gelungen. Eine Fortführung im nächsten Jahr ist bereits angedacht. Interessierte Personen oder Vereine, die im Bereich E-Sports Informationen benötigen oder über Angebote nachdenken, wenden sich bitte an Sportreferentin Daniela Liessmann – sportreferentin-liessmann@ksb-friesland.de

 

 

 

„Lokaler Qualitätszirkel“ Rettungsfähigkeit – Retten und Wiederbeleben in der Sportregion durchgeführt


In Kooperation mit der DLRG Ortsgruppe Varel e.V. wurde am 23.08.19 im Hallenbad in Varel der „Lokale Qualitätszirkel“ Rettungsfähigkeit – Retten und Wiederbeleben durchgeführt. 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurden theoretische Grundlagen und Übungen von Prüfungsbestandteilen vermittelt. Die spezielle Überprüfung (Prüfungsabnahme) gem. Erlass des Nds. Kultusministeriums konnte direkt im Hallenbad abgelegt werden.

2019-08-19_234352

go sports 2019 – Sport erleben

Der Fachtag für den Kinder- und Jugendsport in Niedersachsen:

Die Sportjugend Niedersachsen, die Niedersächsische Turnerjugend, die Sportjugend des Regionssportbundes Hannover sowie der Sport-Fachbereich der IGS Garbsen präsentieren in über 60 Workshops bewährte Klassiker und neue Trends zum Ausprobieren: Tanz, Fitness, Trends, Entspannung, Kindersport mit und ohne Ball, Zirkus, Trampolin, Kommunikation ohne Stimme, Fit für die Vielfalt, SDGs in Sportprojekten u.v.m.

Außerdem gibt es 8 Fachforen mit aktuellen Themen (sport)gesellschaftlichen Themen.

Jetzt online mehr erfahren und anmelden: www.go-sports-infotagung.de

20190511_160843

Fortbildung Rehabilitationssport – TAO workout

Am vergangenen Samstag wurde ein Tageslehrgang zu der Thematik TAO workout beim SV Blomberg-Neuschoo von 1968 e.V. angeboten. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnte ein interessanste Fortbildung geboten werden, Referentin Tanja Feyer hatte ein entsprechendes Programm erstellt. Dieser Lehrgang wurde in Kooperation mit dem Behinderten-Sportverband Nds. e.V. durchgeführt.

 

20190510_213333

Fortbildung Rehabilitationssport – Faszientraining im Sitzen

Am vergangenen Wochenende wurde beim SV Blomberg-Neuschoo von 1968 e.V. eine Fortbildung zu der Thematik Faszientraining im Sitzen durchgeführt. Referentin Tanja Feyer führte durch das interessante Programm. Diese Fortbildung wurde in Kooperation mit dem Behinderten-Sportverband Nds. e.V. durchgeführt.

DSC06706

Übungsleiterausbildung in der Sportregion erfolgreich beendet

Die Sportregion der Sportbünde Friesland, Wilhelmshaven, Wittmund konnte einigen interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Ausbildung zum ÜL-C Breitensport     (1. Lizenzstufe) in der Toni-Gaßmann Sportschule in Jever ermöglichen. An insgesamt 6 Wochenenden (120 LE) von Januar – März 2019 wurden verschiedene sportliche Inhalte und Trainingsgrundlagen vermittelt. Die ÜL-C Ausbildung ist unterteilt in 40 LE Grundlehrgang, 40 LE Aufbaulehrgang und 40 LE Spezialblocklehrgang. Mit einer selbst organisierten Abschlussveranstaltung haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Übungsleiter C Lizenz Breitensport erfolgreich erworben und dankten Daniela Liessmann, Sportreferentin der Sportregion, Handlungsfelder Bildung und Sportjugend, und Onno Folkers, ehrenamtlicher Leiter der Sportregion und der Arbeitsgruppe Handlungsfeld Bildung sowie allen Referentinnen und Referenten. Jedes Jahr besteht eine große Nachfrage bezüglich der Ausbildungsplätze. Interessierte Personen wenden sich an Sportreferentin Daniela Liessmann – Handlungsfelder Bildung und Sportjugend – unter Tel.: 04461-918385 oder Mail: sportreferentin-liessmann@ksb-friesland.de

image5

Fortbildung Schlingentraining

Am letzten Samstag fand in Jever die ÜL-C Fortbildung Schlingentraining statt. Dieses Training mit dem entsprechenden Band ist ein hocheffektives Eigenkrafttraining zur Stabilisation und Kräftigung des Körpers. Mehrere Muskelgruppen können gleichzeitig trainiert und koordinativ perfekt aufeinander abgestimmt werden. Aufgrund der sehr großen Nachfrage bezüglich dieser Thematik wird Referent Sven Böhme im nächsten Jahr die Fortbildung in der Sportregion erneut anbieten.

Interessante Fortbildungsthemen bis zu den Osterferien

In der Sportregion bieten wir bis zu den Osterferien noch folgende Fortbildungsthemen an:

ÜL-C Fortbildungen 

23.03.2019 von 09.00- 13.00 Uhr in Friedeburg – Koordinationstraining mit Kleingeräten                                                                                                                                                                                                                      30.03.2019 von 09.00-13.00 Uhr in Ochtersum – Alte Spiele neu entdeckt

02.04.2019 von 17.00-21.00 Uhr in Schortens – Golfen/Eine Einführung in die Sportart in Theorie und Praxis

Qualifixseminare

27.03.2019 von 18.00-21.45 Uhr in Moorweg – Themenfeld: Marketing/Sponsoring; Baustein 1: Sportmarketing

30.03.2019 von 10.00-13.00 Uhr in Wilhelmshaven – Themenfeld: Sport- & Vereinsentwicklung; Baustein6: Sportstättenbau – Von der Idee bis zur Nutzung

Qualitätszirkel    

20.03.2019 von 14.00-17.15 Uhr in Esens – Ballspiele

Sportjugend

24.03.2019 von 13.30-20.15 Uhr in Jever – Juleica Fresh-up

 

Ausführlichere Informationen zu den Lehrgängen entnehmen Sie bitte der Lehrgangsbroschüre 2019 der Sportregion, die auf der Startseite dieser Homepage zum Download bereitgestellt wurde.

Ihre Anmeldung kann über das Bildungsportal des LSB Niedersachsen erfolgen (siehe Startseite dieser Homepage) oder schriftlich mit der entsprechenden Lehrgangsanmeldung der Sportregion.

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich an:

Sportreferentin Daniela Liessmann

Handlungsfelder Bildung und Sportjugend

unter

sportreferentin-liessmann@ksb-friesland.de

 

 

 

 

Juleica Ausbildung – in Abstimmung mit dem Friesischen Klootschießerverband

Juleica Ausbildung

Die Juleica-Ausbildung ist eine Qualifizierungsmöglichkeit für Engagierte in der Vereinsjugendarbeit z.B. Betreuer*innen von Kinder- und Jugendgruppen, J-TEAMs oder Jugendwarte im Verein. Die Ausbildung findet in Abstimmung mit dem Friesischen Klootschießerverband statt und berücksichtigt die spezifische Situation der Klootschießer- und Boßelvereine unserer Region.

In der Ausbildung geht es um die Gestaltung von Angeboten, die sich an den Interessen von Kindern und Jugendlichen orientieren und über den „normalen“ Übungs- und Trainingsbetrieb hinausgehen. Die eigene Rolle als Leiter*in einer Gruppe, pädagogische Aspekte, Jugendschutz und Rechtsfragen werden ebenso thematisiert, wie die Beteiligungsmöglichkeiten und Interessenvertretung von Kindern und Jugendlichen im Verein. Zusätzlich gibt es eine Sammlung an ganz praktischem „Handwerkszeug“ in Form von Spielen und anderen Bewegungsaktionen für den Friesensport.

Die erfolgreiche Teilnahme an der Ausbildung, die Unterschrift einer Verhaltensrichtlinie sowie der Nachweis einer Erste-Hilfe-Ausbildung (9 LE, nicht älter als 3 Jahre) sind Voraussetzung für die Beantragung der Juleica.

Wer kann teilnehmen?
Jugendliche und Erwachsene im Alter von 16 bis 60 +, die Bezug zum Friesensport haben

Die Juleica-Ausbildung findet kompakt als Wochenlehrgang (Bildungsurlaub kann beantragt werden) ohne Übernachtung statt.

Termin: 06.-11.10.2019
Ort: Friedeburg
Kosten: 75,- Euro/Person inkl. Verpflegung
Lehrgangs-Nr.: 1\52\9734

Interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer wenden sich an die Sportjugend Wittmund unter: mail@sportjugend-wtm.de

Aufbaulehrgang der ÜL-C Ausbildung Breitensport 2019 beendet

Am vergangenen Wochenende ging der zweite Teil der ÜL-C Ausbildung Breitensport in Jever zu Ende. Im Aufbaulehrgang führten einige Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre selbst ausgearbeiteten Stunden durch, somit wurden unterschiedlichste Sportarten vermittelt und kennengelernt. Der letzte Teil der Ausbildung wird im März in der Toni-Gaßmann Sportschule in Jever stattfinden, Onno Folkers und Daniela Liessmann werden dann die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Spezialblocklehrgangs begrüßen.