Die Sportentwicklungsplanung (SEP)

Am 01.01.2016 startete der KreisSportBund Friesland gemeinsam mit dem Landkreis Friesland und dem LandesSportBund Niedersachsen das Projekt „Sportentwicklungsplanung“. Anlass war u.a. der stetige Rückgang an Sportvereinsmitgliedschaften im Landkreis, sowie die Notwendigkeit nach Ursachen und Lösungen zu forschen.

Im Rahmen einer umfassenden Analyse wurden dabei verschiedenste Daten über die friesländische Sportlandschaft erhoben und ausgewertet. Im Zuge unterschiedlicher Beteiligungsverfahren konnten Vertreterinnen und Vertreter aus den Sportvereinen, der Politik, den Schulen, Kindergärten und sonstigen Institutionen über ihre Erfahrungen berichten und etwaige Hürden und Herausforderungen in den Prozess mit einbringen.

Zusätzlich sind alle Sportstätten (in Trägerschaft des Landkreises sowie der Städte und Gemeinden) in Form einer Sportstättenbegehung besichtigt und bewertet worden. Alle Ergebnisse, Empfehlungen und Lösungsansätze (sog. Ideenkoffer) wurden im Sportentwicklungsbericht zusammengefasst und am 14. Mai im Ausschuss für Schule, Sport und Kultur dem Landkreis übergeben.

Das waren die einzelnen Schritte

Der Erfahrungsaustausch – Schritt 1

Sportforen

Moderierter Erfahrungsaustausch in den einzelnen Kommunen.

Dabei ging es um Eure Ideen, Wünsche aber auch Probleme, sowie einer ersten Visionsphase. Außerdem hattet Ihr die Möglichkeit über die Wichtigkeit bestimmter Themen für Eure Stadt/Gemeinde abzustimmen.

Alle Interessierten aus den Bereichen Politik, Sport, Schule, Kita/Kiga, Betreuung, Jugend etc. waren herzlich zum Sportforum eingeladen. Auch Bürgerinnen und Bürger die keiner Organisation angehören waren willkommen.

Lösungen für die Zukunft finden – Schritt 2

Perspektivworkshops

Nach dem Sportforum folgten die sogenannten Perspektivworkshops.

Hier wurden die vorangegangenen Ideen und Ergebnisse innerhalb der jeweiligen Interessengruppen zu konkreten Lösungsvorschlägen und Maßnahmen für die Zukunft weiterentwickelt.

Gegründete Arbeitsgruppen

„Fördermöglichkeiten für Sportprojekte erschließen, sammeln und bekannt machen“

„Optimierung der Großraumsportanlage“

„Vernetzung der Vereine und Verbesserung der Kommunikation“

„Quaddroballturnier an der Grundschule durchführen“

„Optimierung von Austattung und Nutzung der Sportanlagen“

„Öffentlicher Shuttle-Versiche für Senioren und Menschen mit Beeinträchtigungen“

„Förderung von Angeboten im Bereich Inklusion“

„Förderung von Angeboten für ältere Menschen“

„Sportliche Angebote von Vereinen in den Schulen“

„Zentralisierung aller Angeobte für Kinder und Jugendliche“

„Förderung der Kooperationen zwischen Schule und Verein“

„Menschen mit Migrationshintergrund an Sportvereine heranführen“

‚“Gewinnung von Hallenkapazitäten (Bereich: Sporträume/Sportstätten)“

„Vernetzung der Vereine zur optimalen Ausnutzung von Sportstätten“

„Transport von Sportlerinnen und Sportlern zu den Sportstätten“

„Errichtung eines Trimm-Dich-Pfades im Vareler Wald“

„Instandhaltung der Sportanlagen“

„Ehrenamt belohnen und gewinnen“

„Kooperation Schule und Vereine fördern“

„Optimierung, Sanierung und Unterhaltung der ortsnahen Sportanlagen“

-Wurde noch nicht besucht-

„Schaffung von Nebenräumen, für die sachgerechte Unterbringung von Material“

„Verbesserte Öffentlichkeitsarbeit z.B. Präsentation der Vereine und Übungs-Leiter über Sportmesse“

„Ehrenamtliche gewinnen“

„Neuanschaffung einer Skateranlage“

„Neue Sportgeräte und Schaffung neuer Sporträume“

Schreibe uns eine Nachricht

Wir sind gerade nicht zu erreichen. Dann schreibe uns doch einfach und wir melden uns umgehend bei euch.

Sending

©2018 KSB Friesland e.V.

 Impressum - Datenschutz

Log in with your credentials

Forgot your details?